Angebote


Unsere Angebote

Damit Sie die Bibel als Ihr persönliches Lebensbuch entdecken oder vertiefend erfahren können, bieten wir Ihnen folgende Veranstaltungen an Abenden, Wochenenden und vereinzelt als Wochenkurse an. Vorträge wechseln mit biografischen, liturgischen und musikalischen Angeboten ab. Reisen in biblische Länder bilden eine gute Ergänzung zu den Kursen im Haus.

auf einen Blick  

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

Zuwendung befreit zu aufrechtem Gang: Eine geplagte und gekrümmte Frau richtet sich auf (vgl. Lk 13,10-13).

Start Sonntag, 23.09.2018, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 23.09.2018, 17:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart, Andrea Gruber
Kosten Kosten für Beherbergung 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 18.09.2018

Biblisches Wochenende

Der Traum vom Retter
Messianische Hoffnungen in biblischer Zeit und heute

Für Christen ist der Messias gekommen. Das Reich des Friedens und der Gerechtigkeit aber ist nicht in Sicht. Der Blick auf die Messiasgestalten der jüdisch-christlichen Überlieferung und auf die Wurzeln der Messiaserwartungen im Ersten Testament gibt uns neue Impulse, auf Gottes rettende Kraft zu vertrauen.

Start Freitag, 28.09.2018, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 29.09.2018, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kosten für Beherbergung 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 25.09.18

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zu Paulus und Ausschnitten aus dem gleichnamigen Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847).

Start Samstag, 13.10.2018, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 13.10.2018, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten kostenfrei

Biblischer Tag

"Die Wurzel trägt dich" (Röm 11,18)
Vom Judentum lernen

Gottvertrauen ist das „Zauberwort“ Israels und des Judentums durch die Zeiten. Nur so konnten Jüdinnen und Juden Krisen überleben, bewältigen und trotz allem mit viel Frohsinn und Witz ihre Religion weiterentwickeln.
Mit Beispielen aus der Geschichte des Judentums möchten wir an diesem Tag zu eigenem Gottvertrauen ermutigen. Anhand jüdischer Schriftauslegungen wird einmal mehr die Vielstimmigkeit der biblischen Texte deutlich werden. Außerdem wollen wir neutestamentliche Perikopen als jüdische Texte lesen und interpretieren.

Start Samstag, 10.11.2018, 10:00 Uhr
Ende Samstag, 10.11.2018, 16:30 Uhr
Referenten Edith Heindl, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 06.11.2018

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

„Dreh dich, dreh dich, o Sulamit, dass wir dich betrachten!“
(Hld 7,1) – Liebe, Tanz und Erotik zeugen von Lebendigkeit.

Start Sonntag, 25.11.2018, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 25.11.2018, 17:00 Uhr
Referenten Andrea Gruber, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 20.11.2018

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zu adventlichen Texten biblischer Propheten und Musik aus dem Messias von Georg Friedrich Händel (1685-1759).

Start Samstag, 08.12.2018, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 08.12.2018, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten kostenfrei

Bibel und Musik

"Vom Himmel kam der Engel Schar" (M. Luther)
Ermutigendes aus den Geburtsgeschichten Jesu

Der Zuruf „Fürchte dich nicht!“ ist heute so aktuell wie in biblischer Zeit. Er wird uns begleiten, wenn wir auf die prekären Verhältnisse in neutestamentlicher Zeit schauen und die weihnachtlichen Texte als hoffnungsvolle Botschaft für die Leidenden heute lesen. Ausschnitte aus unterschiedlichen Weihnachtsoratorien und -historien der Barockzeit werden uns dabei begleiten.

Start Freitag, 14.12.2018, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 15.12.2018, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag,11.12.2018

Biblischer Tag

Gottes Name(n)
Wie lässt sich Unübersetzbares übersetzen?

Die Bibel offenbart Gottes Namen und wirbt damit für persönliche Gotteserfahrungen. Zugleich zeigt sie durch die Unaussprechlichkeit und Unübersetzbarkeit des Wortes, dass Gott unverfügbar bleibt. Übersetzer/-innen ringen um Lösungen, prägen den Text aber auch mit eigenen Akzenten. Wir werden klären, warum viele deutschsprachige Bibelausgaben den Gottesnamen mit „HERR“ wiedergeben, Alternativen dazu ansehen und uns auch von Namen für Gott im Judentum und Islam inspirieren lassen.
„Nur wer weiß, dass immer etwas bleibt, das nicht in Worte zu fassen ist, darf den Versuch wagen, Gott in Worte zu fassen“ (Jürgen Ebach).

Start Samstag, 26.01.2019, 10:00 Uhr
Ende Samstag, 26.01.2019, 16:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 22.01.2109

Christlich-jüdischer Dialog

Verheißung und Erfüllung
Eine dem Judentum und Christentum gemeinsame Erfahrung

Dass Gott Zukunft verheißt und diese Zusage da und dort ein Stück weit Wirklichkeit wird, ist Thema der gesamten Bibel. „Verheißung und Erfüllung“ trennen Judentum und Christentum nicht, sondern verbinden sie vielmehr. Unter dieser Prämisse werden wir unsere theologische und pastorale Praxis prüfen. Kritische Anfragen des emeritierten Regensburger Pastoraltheologen und Homiletikers am Abraham Geiger Kolleg in Berlin Heinz-Günther Schöttler und Beispiele jüdischer Schriftauslegung durch Daniel Krochmalnik, Professor an der School of Jewish Theology der Universität Potsdam, unterstützen uns dabei. Außerdem werden wir ausgewählte Perikopen aus den Evangelien als jüdische Texte lesen und auslegen.
Das Fortbildungsangebot richtet sich an Hauptamtliche und biblisch interessierte Ehrenamtliche.

In Kooperation mit dem Fachbereich „Dialog der Religionen“ im EOM.

Start Dienstag, 05.02.2019, 10:00 Uhr
Ende Donnerstag, 07.02.2019, 17:00 Uhr
Referenten Prof. Dr.Dr. Daniel Krochmalnik, Prof. Dr. Heinz-Günther Schöttler, Edith Heindl, Andreas Renz, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 135,00 €
Anmeldung bis Freitag, 25.01.2019

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

„Feststehen in dem, was man erhofft“ (Hebr 11,1) und neu in Bewegung kommen.

Start Sonntag, 17.02.2019, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 17.02.2019, 17:00 Uhr
Referenten Andrea Gruber, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 12.02.2019

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zur Prophetin Debora in der Bibel und in Georg Friedrich Händels (1685-1759) Oratorium.

Start Samstag, 23.02.2019, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 23.02.2019, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten kostenfrei

Biblisches Wochenende

Die Passion Jesu: historisch, synoptisch und musikalisch

Nach der Rekonstruktion des historischen Prozessverlaufs konzentrieren wir den Blick auf die besonderen Akzente, die die Erzählungen der vier biblischen Evangelien prägen, und hören markante Passagen aus J. S. Bachs Matthäus- und Johannes-Passion.

Start Freitag, 08.03.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 09.03.2019, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Josef Wagner, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 05.03.2019

Biblische Reihe

"Selig die Menschen, die Kraft finden in dir, die Pilgerwege im Herzen haben." (Ps 84,6)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 12.03.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 12.03.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Biblische Reihe

„In Scham und tiefen Schrecken geraten all meine Feinde.“ (Ps 6,11a)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 26.03.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 26.03.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei
Anmeldung bis Dienstag vor der Veranstaltung

Biblisches Wochenende

Mit Hand und Fuß von Auferstehung reden
Bibel in Gebärdensprache – nicht nur für Gehörlose

Die Gebärdensprache ist eine Körpersprache. Wer einen Bibeltext in dieser vorträgt, muss sie körperlich erfassen. Eine solche Art der Aneignung des Textes kommt den hebräischen und griechischen Urtexten erstaunlich nahe. Die Exoduslesung und Auferstehungsgeschichten in Gebärdensprache, vorgetragen von Peter Glaser, Seelsorger für Gehörlose, werden uns rasch zu den Kernaussagen führen und helfen, diese zu begreifen und ins Heute zu übertragen.

Start Freitag, 29.03.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 30.03.2019, 16:30 Uhr
Referenten Peter Glaser, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 26.03.2019

Biblische Reihe

„Aus der Enge rief ich zum HERRN, der HERR antwortete mir in Weite“ (Ps 118,5)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 09.04.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 09.04.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Biblische Studienreise

Iran
Faszinierendes Persien

Unsere Reise beginnt im Westen des Landes mit Zeugnissen des Mederreiches und biblisch relevanten Orten wie Hamadan, ehemals Ekbatana, und Susa. Wir besuchen die beeindruckende Ausgrabung des mesopotamischen Stufenturms in Tschogha Zanbil und nähern uns im Grenzgebiet zum Irak dem Zusammenfluss von Euphrat und Tigris. Weiter geht es zum Grabmal des in der Bibel Messias genannten König Kyros II in Pasargadae und ins achämenidische Machtzentrum Persepolis. Auch Schiras, die Wüstenstadt Yazd und die zu Recht wegen ihrer Schönheit gepriesene Stadt Isfahan stehen auf dem Programm der Reise. Neben den vielfältigen Besichtigungen, biblischen Impulsen und der Feier der Kar- und Ostertage in der Gruppe erwarten uns die herzliche Gastfreundschaft und Offenheit der iranischen Bevölkerung.

Reiseveranstalter:
Biblische Reisen GmbH, Stuttgart

Bitte Sonderprospekt anfordern oder ab Drucklegung unter „Angebote“ auf www.sankt-rupert.de aufrufen.
Start Montag, 15.04.2019, 08:00 Uhr
Ende Samstag, 27.04.2019, 17:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Bitte Sonderprospekt anfordern
Anmeldung Siehe Sonderprospekt

Biblische Reihe

„Dass er ihre Seele dem Tod entreiße und, wenn sie hungern, sie am Leben erhalte.“ (Ps 33,19)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 30.04.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 30.04.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Bibel und Tanz

Israelische Kreistänze

Sinn für Gemeinschaft und viel Freude ist in den bewegten israelischen Kreistänzen zu spüren. Inhalt der weit über Israel hinaus beliebten Tänze sind häufig Bibeltexte oder jüdische Gebete und Gedichte aus dem Mittelalter bis in unsere Zeit. Diese Texte werden wir tanzend bedenken.
Ein wenig Tanzerfahrung ist hilfreich.

Start Freitag, 03.05.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 04.05.2019, 16:30 Uhr
Referenten Edith Heindl, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 30.04.2019

Biblische Reihe

„Was ich im Herzen erwäge, stehe dir vor Augen, HERR, mein Fels und mein Erlöser.“ (Ps 19,15b)
Psalmen - der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 14.05.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 14.05.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Bibel und Koran

Heilige Kriege?
Der steinige Weg zum Frieden

Krieg und Gewalt sind grausame Realität. Auch Gottesvorstellungen sind davon betroffen und fanden Eingang in Bibel und Koran. Beide Heilige Bücher bieten zugleich vielfältige Hilfen, gewaltsame Auseinandersetzungen zu beenden. Wir werden die unterschiedlichen Aussagen miteinander in Beziehung bringen, verschiedene Auslegungstraditionen vergleichen und neue Zugänge erarbeiten.

Start Freitag, 17.05.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 18.05.2019, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Andreas Renz, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 14.05.2019

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

„Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid?“ (1 Kor 3,16) – zur Heiligkeit berufen.

Start Sonntag, 26.05.2019, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 26.05.2019, 17:00 Uhr
Referenten Andrea Gruber, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 21.05.2019

Biblische Reihe

„Siehe, er schlummert nicht ein und schläft nicht, der Hüter Israels.“ (Ps 121,4)
Psalmen - der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 28.05.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 28.05.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei
Anmeldung bis Dienstag vor der Veranstaltung

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zum 98. Psalm und anderen Lobliedern. Textauslegungen und Vertonungen von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847).

Start Samstag, 29.06.2019, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 29.06.2019, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Großer Bibeltag im Haus St. Rupert

Fels, Henne, Quelle
Wie sich die Bibel erlaubt, von Gott zu sprechen

Wie kann man Gott sichtbar machen und über Gott sprechen ohne ihn gleichzeitig zu definieren und damit zu begrenzen? In Gen 1,27 nennt Gott die Menschen „das Bild Gottes“ und Ex 20,4/Dtn 5,8 verbietet das Aufstellen von Kultbildern. Die Bibel ist also sehr strikt gegen konkrete handwerkliche Gottesbilder. Sprachlich verwendet die Bibel aber unglaublich viele Bildworte für Gott. Der Bibeltag will diesen Reichtum erschließen und Mut machen, von Gott zu reden – auch in ungewöhnlichen Facetten.
Hauptreferentin ist Dr. Katrin Brockmöller, geschäftsführende Direktorin im Bibelwerk Stuttgart e.V. Workshops vertiefen das Thema mit unterschiedlichen Methoden.

Start Samstag, 13.07.2019, 09:00 Uhr
Ende Samstag, 13.07.2019, 17:30 Uhr
Referenten Dr. Katrin Brockmöller, Barbara Burghartswieser, Edith Heindl, Dr. Josef Wagner, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 35,00 €
Anmeldung bis Freitag, den 05.07.2019

Einzelveranstaltungen  

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

Zuwendung befreit zu aufrechtem Gang: Eine geplagte und gekrümmte Frau richtet sich auf (vgl. Lk 13,10-13).

Start Sonntag, 23.09.2018, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 23.09.2018, 17:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart, Andrea Gruber
Kosten Kosten für Beherbergung 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 18.09.2018

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zu Paulus und Ausschnitten aus dem gleichnamigen Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847).

Start Samstag, 13.10.2018, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 13.10.2018, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten kostenfrei

Biblischer Tag

"Die Wurzel trägt dich" (Röm 11,18)
Vom Judentum lernen

Gottvertrauen ist das „Zauberwort“ Israels und des Judentums durch die Zeiten. Nur so konnten Jüdinnen und Juden Krisen überleben, bewältigen und trotz allem mit viel Frohsinn und Witz ihre Religion weiterentwickeln.
Mit Beispielen aus der Geschichte des Judentums möchten wir an diesem Tag zu eigenem Gottvertrauen ermutigen. Anhand jüdischer Schriftauslegungen wird einmal mehr die Vielstimmigkeit der biblischen Texte deutlich werden. Außerdem wollen wir neutestamentliche Perikopen als jüdische Texte lesen und interpretieren.

Start Samstag, 10.11.2018, 10:00 Uhr
Ende Samstag, 10.11.2018, 16:30 Uhr
Referenten Edith Heindl, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 06.11.2018

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

„Dreh dich, dreh dich, o Sulamit, dass wir dich betrachten!“
(Hld 7,1) – Liebe, Tanz und Erotik zeugen von Lebendigkeit.

Start Sonntag, 25.11.2018, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 25.11.2018, 17:00 Uhr
Referenten Andrea Gruber, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 20.11.2018

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zu adventlichen Texten biblischer Propheten und Musik aus dem Messias von Georg Friedrich Händel (1685-1759).

Start Samstag, 08.12.2018, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 08.12.2018, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten kostenfrei

Biblischer Tag

Gottes Name(n)
Wie lässt sich Unübersetzbares übersetzen?

Die Bibel offenbart Gottes Namen und wirbt damit für persönliche Gotteserfahrungen. Zugleich zeigt sie durch die Unaussprechlichkeit und Unübersetzbarkeit des Wortes, dass Gott unverfügbar bleibt. Übersetzer/-innen ringen um Lösungen, prägen den Text aber auch mit eigenen Akzenten. Wir werden klären, warum viele deutschsprachige Bibelausgaben den Gottesnamen mit „HERR“ wiedergeben, Alternativen dazu ansehen und uns auch von Namen für Gott im Judentum und Islam inspirieren lassen.
„Nur wer weiß, dass immer etwas bleibt, das nicht in Worte zu fassen ist, darf den Versuch wagen, Gott in Worte zu fassen“ (Jürgen Ebach).

Start Samstag, 26.01.2019, 10:00 Uhr
Ende Samstag, 26.01.2019, 16:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 22.01.2109

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

„Feststehen in dem, was man erhofft“ (Hebr 11,1) und neu in Bewegung kommen.

Start Sonntag, 17.02.2019, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 17.02.2019, 17:00 Uhr
Referenten Andrea Gruber, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 12.02.2019

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zur Prophetin Debora in der Bibel und in Georg Friedrich Händels (1685-1759) Oratorium.

Start Samstag, 23.02.2019, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 23.02.2019, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten kostenfrei

Biblische Reihe

"Selig die Menschen, die Kraft finden in dir, die Pilgerwege im Herzen haben." (Ps 84,6)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 12.03.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 12.03.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Biblische Reihe

„In Scham und tiefen Schrecken geraten all meine Feinde.“ (Ps 6,11a)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 26.03.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 26.03.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei
Anmeldung bis Dienstag vor der Veranstaltung

Biblische Reihe

„Aus der Enge rief ich zum HERRN, der HERR antwortete mir in Weite“ (Ps 118,5)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 09.04.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 09.04.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Biblische Reihe

„Dass er ihre Seele dem Tod entreiße und, wenn sie hungern, sie am Leben erhalte.“ (Ps 33,19)
Psalmen – der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 30.04.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 30.04.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Bibel und Tanz

Israelische Kreistänze

Sinn für Gemeinschaft und viel Freude ist in den bewegten israelischen Kreistänzen zu spüren. Inhalt der weit über Israel hinaus beliebten Tänze sind häufig Bibeltexte oder jüdische Gebete und Gedichte aus dem Mittelalter bis in unsere Zeit. Diese Texte werden wir tanzend bedenken.
Ein wenig Tanzerfahrung ist hilfreich.

Start Freitag, 03.05.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 04.05.2019, 16:30 Uhr
Referenten Edith Heindl, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 30.04.2019

Biblische Reihe

„Was ich im Herzen erwäge, stehe dir vor Augen, HERR, mein Fels und mein Erlöser.“ (Ps 19,15b)
Psalmen - der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 14.05.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 14.05.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Bibel und Tanz

Tanztag im Haus St. Rupert

„Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid?“ (1 Kor 3,16) – zur Heiligkeit berufen.

Start Sonntag, 26.05.2019, 10:00 Uhr
Ende Sonntag, 26.05.2019, 17:00 Uhr
Referenten Andrea Gruber, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 25,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 21.05.2019

Biblische Reihe

„Siehe, er schlummert nicht ein und schläft nicht, der Hüter Israels.“ (Ps 121,4)
Psalmen - der Gebetsschatz für alle Lebenslagen

Freude lässt uns springen, Angst und Trauer machen uns unbeweglich, Aggressionen lösen unberechenbare Kräfte aus.
Die Psalmen – tausendfach gesprochene Gebete einzelner Menschen und des Volkes Israel – können uns helfen, aufrichtig zu beten und ehrlich mit unseren Gefühlen umzugehen. Sie kennen die feine Melodie des Dankes und den Schrei nach Erlösung.
In Vorträgen an insgesamt sechs Abenden können Sie in biblischer Gebetssprache baden.

Di 12.3., Di 26.3., Di 9.4., Di 30.4., Di 14.5. und Di 28.5.
Der Besuch ausgewählter Abende ist gut möglich.

Start Dienstag, 28.05.2019, 19:30 Uhr
Ende Dienstag, 28.05.2019, 21:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei
Anmeldung bis Dienstag vor der Veranstaltung

Zeit für mich

BeSINNliches

Bibel, Musik, Stille und Abendgebet zum 98. Psalm und anderen Lobliedern. Textauslegungen und Vertonungen von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847).

Start Samstag, 29.06.2019, 16:00 Uhr
Ende Samstag, 29.06.2019, 19:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenfrei

Großer Bibeltag im Haus St. Rupert

Fels, Henne, Quelle
Wie sich die Bibel erlaubt, von Gott zu sprechen

Wie kann man Gott sichtbar machen und über Gott sprechen ohne ihn gleichzeitig zu definieren und damit zu begrenzen? In Gen 1,27 nennt Gott die Menschen „das Bild Gottes“ und Ex 20,4/Dtn 5,8 verbietet das Aufstellen von Kultbildern. Die Bibel ist also sehr strikt gegen konkrete handwerkliche Gottesbilder. Sprachlich verwendet die Bibel aber unglaublich viele Bildworte für Gott. Der Bibeltag will diesen Reichtum erschließen und Mut machen, von Gott zu reden – auch in ungewöhnlichen Facetten.
Hauptreferentin ist Dr. Katrin Brockmöller, geschäftsführende Direktorin im Bibelwerk Stuttgart e.V. Workshops vertiefen das Thema mit unterschiedlichen Methoden.

Start Samstag, 13.07.2019, 09:00 Uhr
Ende Samstag, 13.07.2019, 17:30 Uhr
Referenten Dr. Katrin Brockmöller, Barbara Burghartswieser, Edith Heindl, Dr. Josef Wagner, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 35,00 €
Anmeldung bis Freitag, den 05.07.2019

Wochenendkurse  

Biblisches Wochenende

Der Traum vom Retter
Messianische Hoffnungen in biblischer Zeit und heute

Für Christen ist der Messias gekommen. Das Reich des Friedens und der Gerechtigkeit aber ist nicht in Sicht. Der Blick auf die Messiasgestalten der jüdisch-christlichen Überlieferung und auf die Wurzeln der Messiaserwartungen im Ersten Testament gibt uns neue Impulse, auf Gottes rettende Kraft zu vertrauen.

Start Freitag, 28.09.2018, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 29.09.2018, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kosten für Beherbergung 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 25.09.18

Bibel und Musik

"Vom Himmel kam der Engel Schar" (M. Luther)
Ermutigendes aus den Geburtsgeschichten Jesu

Der Zuruf „Fürchte dich nicht!“ ist heute so aktuell wie in biblischer Zeit. Er wird uns begleiten, wenn wir auf die prekären Verhältnisse in neutestamentlicher Zeit schauen und die weihnachtlichen Texte als hoffnungsvolle Botschaft für die Leidenden heute lesen. Ausschnitte aus unterschiedlichen Weihnachtsoratorien und -historien der Barockzeit werden uns dabei begleiten.

Start Freitag, 14.12.2018, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 15.12.2018, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag,11.12.2018

Biblisches Wochenende

Die Passion Jesu: historisch, synoptisch und musikalisch

Nach der Rekonstruktion des historischen Prozessverlaufs konzentrieren wir den Blick auf die besonderen Akzente, die die Erzählungen der vier biblischen Evangelien prägen, und hören markante Passagen aus J. S. Bachs Matthäus- und Johannes-Passion.

Start Freitag, 08.03.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 09.03.2019, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Josef Wagner, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 05.03.2019

Biblisches Wochenende

Mit Hand und Fuß von Auferstehung reden
Bibel in Gebärdensprache – nicht nur für Gehörlose

Die Gebärdensprache ist eine Körpersprache. Wer einen Bibeltext in dieser vorträgt, muss sie körperlich erfassen. Eine solche Art der Aneignung des Textes kommt den hebräischen und griechischen Urtexten erstaunlich nahe. Die Exoduslesung und Auferstehungsgeschichten in Gebärdensprache, vorgetragen von Peter Glaser, Seelsorger für Gehörlose, werden uns rasch zu den Kernaussagen führen und helfen, diese zu begreifen und ins Heute zu übertragen.

Start Freitag, 29.03.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 30.03.2019, 16:30 Uhr
Referenten Peter Glaser, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, 26.03.2019

Bibel und Koran

Heilige Kriege?
Der steinige Weg zum Frieden

Krieg und Gewalt sind grausame Realität. Auch Gottesvorstellungen sind davon betroffen und fanden Eingang in Bibel und Koran. Beide Heilige Bücher bieten zugleich vielfältige Hilfen, gewaltsame Auseinandersetzungen zu beenden. Wir werden die unterschiedlichen Aussagen miteinander in Beziehung bringen, verschiedene Auslegungstraditionen vergleichen und neue Zugänge erarbeiten.

Start Freitag, 17.05.2019, 18:00 Uhr
Ende Samstag, 18.05.2019, 16:30 Uhr
Referenten Dr. Andreas Renz, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 58,00 €
Anmeldung bis Dienstag, den 14.05.2019

Langzeitkurse  

Christlich-jüdischer Dialog

Verheißung und Erfüllung
Eine dem Judentum und Christentum gemeinsame Erfahrung

Dass Gott Zukunft verheißt und diese Zusage da und dort ein Stück weit Wirklichkeit wird, ist Thema der gesamten Bibel. „Verheißung und Erfüllung“ trennen Judentum und Christentum nicht, sondern verbinden sie vielmehr. Unter dieser Prämisse werden wir unsere theologische und pastorale Praxis prüfen. Kritische Anfragen des emeritierten Regensburger Pastoraltheologen und Homiletikers am Abraham Geiger Kolleg in Berlin Heinz-Günther Schöttler und Beispiele jüdischer Schriftauslegung durch Daniel Krochmalnik, Professor an der School of Jewish Theology der Universität Potsdam, unterstützen uns dabei. Außerdem werden wir ausgewählte Perikopen aus den Evangelien als jüdische Texte lesen und auslegen.
Das Fortbildungsangebot richtet sich an Hauptamtliche und biblisch interessierte Ehrenamtliche.

In Kooperation mit dem Fachbereich „Dialog der Religionen“ im EOM.

Start Dienstag, 05.02.2019, 10:00 Uhr
Ende Donnerstag, 07.02.2019, 17:00 Uhr
Referenten Prof. Dr.Dr. Daniel Krochmalnik, Prof. Dr. Heinz-Günther Schöttler, Edith Heindl, Andreas Renz, Dr. Christine Abart
Kosten Kostenbeitrag 135,00 €
Anmeldung bis Freitag, 25.01.2019

Reisen und wandern  

Biblische Studienreise

Iran
Faszinierendes Persien

Unsere Reise beginnt im Westen des Landes mit Zeugnissen des Mederreiches und biblisch relevanten Orten wie Hamadan, ehemals Ekbatana, und Susa. Wir besuchen die beeindruckende Ausgrabung des mesopotamischen Stufenturms in Tschogha Zanbil und nähern uns im Grenzgebiet zum Irak dem Zusammenfluss von Euphrat und Tigris. Weiter geht es zum Grabmal des in der Bibel Messias genannten König Kyros II in Pasargadae und ins achämenidische Machtzentrum Persepolis. Auch Schiras, die Wüstenstadt Yazd und die zu Recht wegen ihrer Schönheit gepriesene Stadt Isfahan stehen auf dem Programm der Reise. Neben den vielfältigen Besichtigungen, biblischen Impulsen und der Feier der Kar- und Ostertage in der Gruppe erwarten uns die herzliche Gastfreundschaft und Offenheit der iranischen Bevölkerung.

Reiseveranstalter:
Biblische Reisen GmbH, Stuttgart

Bitte Sonderprospekt anfordern oder ab Drucklegung unter „Angebote“ auf www.sankt-rupert.de aufrufen.
Start Montag, 15.04.2019, 08:00 Uhr
Ende Samstag, 27.04.2019, 17:00 Uhr
Referenten Dr. Christine Abart
Kosten Bitte Sonderprospekt anfordern
Anmeldung Siehe Sonderprospekt